Gut fünf Jahre nach Eröffnung unserer schönen Bude St. Hubertus beschloss das ChC, nachdem die Stauräume immer weniger wurden, eine Spontanaktion. Die Schwerpunkte lagen im Lagerhäuschen, der Getränkekammer, sowie dem Deckengeschoßraum, wo sich die Sammlerleidenschaft einiger Bundesbrüder in den vergangenen Jahren in sehr starkem Maße gezeigt hat. Auch das Tisch- und Sesselinventar wurde auf ein notwendiges Maß reduziert, wobei einige Stühle als Reserve gehalten wurden.

Der Bereich Gläser, Teller und Besteck wurde gecheckt und ebenso auf eine nötige und brauchbare Menge gebracht.

Namens der gesamten Verbindung gilt nachstehenden Bundesbrüdern ein ganz herzlicher „Weidmannsdank“ für Ihren vorbildlichen Einsatz.

Bbbr. Schwammerl, Lupus, Helix, Chevrolet und Eustachius

Die recht voluminöse Entsorgung wurde einer kleinen Transportfirma übergeben, welche spontan zugesagt hat.

So ist ein weiterer Schritt in Richtung Ordnung und Perfektion erfolgt.

„Heil St. Hubertus!“ /eust.

GROSSE RÄUMUNGSAKTION auf der Hubertenbude

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar